News
06.11.2019, 19:54 Uhr | Wilhelm Windszus
Ingo Brohl zu Besuch bei der Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe
Pressemeldung des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe
Ingo Brohl, designierter Landratskandidat, besuchte Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe
Hünxe -
Auf Einladung des Gemeindeverbandsvorsitzenden Wilhelm Windszus besuchte der designierte Landratskandidat der CDU Kreis Wesel, Ingo Brohl, die Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe am 05.11.2019 in der Bruckhausener Gaststätte Rühl. Brohl unterstrich seine kommunale Verwurzelung und Bürgernähe als Fraktionsvorsitzender in Moers und als Stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender. Der 43jährige Wirtschaftsjurist betonte dabei, dass es Zeit ist, dass im Kreishaus ein neuer, offener, auf Vertrauen bauender Führungsstil einzöge. Brohl: „Was gar nicht geht, sind Einstellung und Aussagen wie die zur Polizei als „bewaffneter Macht im Staate“ durch den Amtsinhaber. In Zeiten in denen auf Fußballplätzen teilweise Faustrecht herrsche, Sanitäts- und Sicherheitskräfte angegriffen werden, Politiker auf allen Ebenen eingeschüchtert und bedroht werden, müssen wir als Mehrheit in der Gesellschaft deutlicher machen, was geht und was nicht geht. Dazu gehört für mich auch sich vor Rettungs-, Sicherheits- und Ordnungskräfte zu stellen statt sie mit Aussagen zu diffamieren.“ Ihn reizten auch die großen Potentiale im Kreis Wesel, die Brohl namentlich und im Detail im Bereich gute Wohnqualität, Tourismus, Pflege und ärztliche Versorgung, Mobilitätswende und Wirtschaftsstandort genauer den anwesenden Mitgliedern darlegte. 
 
Zuvor hatte der Drevenacker Kreistagsabgeordnete Arnd Cappell-Höpken, der auch Mitglied der RVR-Verbandsversammlung („Ruhrparlament“) ist, in einem kurzen Statement erklärt, er bewerte nach dem Desaster der Regionalplanungsbehörde den Vorschlag des RVR, die im Regionalplan festgelegten regionalen Kooperationsstandorte in einem vorgezogenen Verfahren festzulegen, als einen guten Ansatz. Damit wären auch die 24 ha in Bucholtwelmen als Erweiterung des Industrie- und Gewerbeparks nutzbar. Stellung bezog Cappell-Höpken auch zur Planung der L4n mit der Nordtangente Lohbergs.“Planung und Bau müssen aus einem Guss sein. Die Diskussionen in Wesel und Hamminkeln um das Abfließen des Verkehrs nach dem Neubau der Weseler Umgehung sind ein mahnendes Beispiel, die gegen eine stückweise Verkehrsplanung sprechen“. 
 
Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe beschlossen auch, den bisherigen Kreistagsabgeordneten Arnd Cappell-Höpken als Erstkandidaten des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe erneut für eine Kreistagskandidatur zu nominieren. Zugleich beschlossen sie, Anika Zimmer als Zweitkandidatin des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe und zugleich Huckepackkandidatin von Arnd Cappell-Höpken vorzuschlagen. Die Kreisvertreterversammlung des CDU-Kreisverbandes Wesel wird die Kandidaten für die Kreistagskandidatur dann endgültig wählen. 
 
Es fanden auch Delegiertenwahlen für gleich 3 Kreisvertreterversammlungen des CDU-Kreisverbandes Wesel statt, einmal anlässlich der Kreistags- und Landratswahlen im kommenden Jahr, dann anlässlich der im Jahre 2020 stattfindenden Wahl der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) und schließlich anlässlich der Wahl der Verbandsversammlung des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) 2020. 
 
Die Delegiertenwahlen führten zu folgenden Ergebnissen: 
 
Für die Kreisvertreterversammlung anlässlich der Landrats- und Kreistagswahl: Delegierte: Ingrid Meyer, Arnd Cappell-Höpken, Dr. Michael Wefelnberg, Wilhelm Windszus, Anika Zimmer und Rezia Mols. Ersatzdelegierte: Egon Beckmann, Heinz Lindekamp, Ernst Daubenspeck, Christopher Horstmann, Ernst-Alfred Mols, Adelheid Windszus, Kaspar Bruckmann, Birgit Daubenspeck, Klemens Hoffmann, Bernd Chronz und Hermann Hähnel. 
 
Für die Kreisvertreterversammlung anlässlich der Wahl der Verbandsversammlung des RVR: Delegierte: Wilhelm Windszus, Arnd Cappell-Höpken, Dr. Michael Wefelnberg, Anika Zimmer, Ingrid Meyer, Adelheid Windszus. Ersatzdelegierte: Rezia Mols, Heinz Lindekamp, Egon Beckmann, Bernd Chronz, Ernst Daubenspeck, Ernst-Alfred Mols, Christopher Horstmann, Kaspar Bruckmann, Klemens Hoffmann, Birgit Daubenspeck und Hermann Hähnel. 
 
Für die Kreisvertreterversammlung anlässlich der Wahl der Verbandsversammlung des LVR: Delegierte: Arnd Cappell-Höpken, Wilhelm Windszus, Ingrid Meyer, Dr. Michael Wefelnberg, Anika Zimmer, Rezia Mols. Ersatzdelegierte: Adelheid Windszus, Bernd Chronz, Ernst Daubenspeck, Heinz Lindekamp, Ernst-Alfred Mols, Egon Beckmann, Kaspar Bruckmann, Hermann Hähnel, Christopher Horstmann, Birgit Daubenspeck und Klemens Hoffmann.