Hünxer Christdemokraten erwarten weitere Digitalisierung der Gesellschaft

Pressemeldung des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe

26.04.2020 | Hünxe

Wilhelm Windszus, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe erklärt in einer Pressemitteilung, dass die Hünxer Christdemokraten erwarten, dass als Folge der Corona-Pandemie die Digitalisierung unserer Gesellschaft verstärkt voranschreiten wird. 

 Not macht erfinderisch! Seit Mitte April finden die Sitzungen des Vorstandes des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe sowie der CDU-Fraktion Hünxe als Videokonferenzen statt.

„Wir werden noch eine Weile mit der Corona-Pandemie leben müssen. Wie sich möglicherweise das gesellschaftliche Verhalten der Bürgerinnen und Bürger unter dem Eindruck von Corona im Einzelnen verändern wird, ist jetzt noch nicht vorauszusehen. Aber auch dann, wenn die Pandemie abgeklungen ist und die Einschränkungen mehr und mehr aufgehoben sind, werden die Videokonferenzen Bestand haben, gegebenenfalls in Ergänzung traditioneller Sitzungsabläufe,“ zeigt sich der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe überzeugt.

Bereits in der Karwoche hatte CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Wefelnberg angeregt, Sitzungen der Ratsgremien im Rahmen von Videokonferenzen durchzuführen. Die notwendige Öffentlichkeit könne man durch eine Live-Video-Übertragung auf der Gemeindehomepage herstellen. Inzwischen hat die Landesregierung NRW mit Wirkung vom 20.04.2020 Erleichterungen eingeführt, wonach Präsenzsitzungen der Räte und Ausschüsse wieder möglich sind.