Themen 2015
Gewerbeflächen

Entwicklung von Gewerbegebieten und Lebensqualität im Grünen sind kein Widerspruch. Das zeigt sich anderswo und auch in Hünxe. Aufgrund der sich positiv entwickelndenBetriebe in unseren Gewerbegebieten sieht die finanzielle Situation der Gemeinde Hünxe nun erheblich besser aus als noch vor kurzem erwartet. Ein weiteres Wachstum mit entsprechend hohen Gewerbesteuereinnahmen ist daher der beste Garant für eine planmäßige oder sogar überplanmäßige Erfüllung der Vorgaben des Haushaltssicherungkonzepts für unsere Kommune.

Die CDU Hünxe wird sich für beschleunigte Genehmigungsverfahren und die Vermeidung unnötiger bürokratischer Hürden einsetzen. Die Erlangung des RAL-Zertifikats «Mittelstandsfreundliche Kommune» wird von uns angestrebt. Insbesondere die bereits ausgewiesenen Gewerbeflächen sollen zu Gunsten von Wachstum und der Schaffung von Arbeitsplätzen entwickelt werden. Ein „über das Ziel hinausschießen“ beim Artenschutz wollen wir dabei vermeiden. Die aktuell vorhandenen Gewerbeflächen reichen nicht aus. Deshalb soll der regionale Bedarf belegt werden und die im Gebietsentwicklungsplan (GEP) für Bucholtwelmen vorgesehenen Flächen zur weiteren Planung freigegeben werden. Auch in Hünxe selbst bestehen seit langem auf dem Gebiet zwischen Hardtbergweg, Altem Pastorat und Dorstener Straße Möglichkeiten zur Entwicklung eines Gewerbegebietes. Dies soll nach dem Willen der CDU nun angegangen werden und eine entsprechende Infrastruktur bereitgestellt werden. Mit diesen Maßnahmen sind wichtige Voraussetzungen, dass der eingangs beschriebene Konsolidierungsweg erfolgreich fortgesetzt werden kann, getroffen.